Finale Table des King‘s Cup 2016

Am 29. Dezember fanden im Hotel "The Westin" in Leipzig die Qualifikationen für den Finaltisch des King's Cup 2016 statt. Insgesamt 317 Teilnehmer wurden ins Finale geschickt. Darunter befanden sich 7 Hörgeschädigte Pokerspieler. Es wurde um ein Auto gespielt und die 30 ersten Plätze erhielten eine Gutschein für den European Poker Sport Championship mit einem garantierten Preispool von 200.000€! Einer unserer Hörgeschädigten Mitspieler, Dirk Lenz, erhielt mit dem 23. Platz einen dieser Gutscheine. Wir gratulieren ihm für seine gute Leistung und wünschen ihm für das EPSC Anfang des neuen Jahres im King's Casino in Rozvadov, Tschechien viel Erfolg!

 

Bericht: Viktor Schell


5. Internationale Deaf Pokerturnier am 24. September in Wien

Am 24. September fand das 5. Internationale Deaf Pokerturnier in Wien statt. Bei dieser Veranstaltung nahmen 51 internationale gehörlose Pokerfreunde teil. Leider sind das weniger gewesen als im vergangen Jahr. 

Im Großen und Ganzen war es eine schöne Veranstaltung mit vielen Pokerfreunden aus verschiedenen Ländern.

An dieser Stelle möchte ich dem Schweizer Ueli Munoz gratulieren, der den 1. Platz gewonnen hat. Das war ein Sieg mit dem keiner gerechnet hatte am Finaltisch, da Ueli mit einer sehr geringen Chipsanzahl sich an den Finaltisch setzte,  jedoch hat er es trotzdem geschafft. 

 

Bericht: Viktor Schell 

Fotos: Concord Card Casino Lugner City


Der Bericht und Fotos vom 2. International Lucky Deaf Poker Open am 16. April in Asch

Am 16. April fand das 2. International Lucky Deaf Poker Open statt, welches sich ausschließlich internationalen Hörgeschädigten widmet. Bei dieser Veranstaltung nahmen 93 Poker begeisterte aus Deutschland, Holland, Polen, Frankreich, Österreich und Tschechien teil. Diese atemberaubende hohe Anzahl von Teilnehmern, sorgte für ein sehr schönes Klima im Casino Grand in Asch.

Zum ersten Mal waren wir (Anett Lenz, Dirk Lenz, Bernd Metschke und Viktor Schell) in diesem Casino, wo es uns auf Anhieb sehr gut gefallen hat.

Bernd Metschke war an diesem Tag mit Abstand ein sehr guter und taktischer Spieler, er hatte wohlmöglich einen guten Tag erwischt. Für ihn bleibt der Abend am 16. April unvergesslich, da er den 2. Platz von 93 Teilnehmer belegte. Unglaublich, aber wahr! Als er dem Finaltisch immer nähergekommen ist, verstärkte sich bei ihm das Gefühl, weiter vorn platziert sein zu können. Auf einmal saß er mit der sogenannten "Todesgruppe" an einem Tisch. Diese Gruppe, bestehend aus Stefan Rammhold, Tilmann Asendorf, Michael König und Heiko Lessmann, ist eine Gruppe mit sehr erfahrenen und guten Poker Spielern. Er schaffte es jedoch und schlägt sich tapfer durch diese Gruppe. Während des Finales kam es dabei vermehrt zum All-in statt zum Raise, was ein absoluter Nervenkitzel war! Dann hatte Bernd im Headup nur noch eine geringe Chance, den Titel zu gewinnen, weil sein Gegner die ungefähr drei- bis vierfache Menge an Chips hatte als er. Nach dem Spiel hat Bernd unseren Pokerfreunden aus Chemnitz gedankt, die ihm immer beiseite standen. Denn das brachte ihm seinen Motivationsschub. Nach dem zeitigen Ausscheiden haben Anett, Dirk und Viktor im Cash Game weitergespielt. Dort waren sie von dem freundlichen Personal (Manager und Dealer/in) und dem damit verbundenen Service, usw., äußerst angetan. Deshalb würden sie auch gern nächstes Jahr wieder bei dem Turnier teilnehmen.

 

Dazu ein Dankeschön an den Organisator Stefan Rammhold und an das Team von Grand Casino Asch.

 

Nochmals Glückwunsch an alle, auch den Unterlegenen aus dem Chemnitzer Deaf Poker Team. Mit eurer Spielweise und eurem Auftreten habt ihr unsere CDPT würdig vertreten. 

 

Die Teilnehmer von CDPT waren: Anett Lenz, Dirk Lenz, Viktor Schell, Bernd Metschke, Rene Seibicke, Ingo Barth und Steffen Räder

 

Bericht: Viktor Schell

 

PLATZIERUNG:

  1. Daniel Völkel - 2170 €

  2. Bernd Metschke - 1300 € (CDPT)

  3. Georg Renner - 870 €

  4. Chalom Bourak - 720 €

  5. Miroslaw Radeljic - 580 €

  6. Bastian Lietz - 505 €

  7. Oliver Grothkopp - 435 €

  8. Stefan Lucky - 360 € 

  9. Markus Antony - 290 €

10. Barbara Ophoff-Kröner - VOUCHER


1. Deaf Stars Poker Gala in der Spielbank Berlin am 8./9. Januar 

Nach unzähligen Deaf Stars Poker Gala – Veranstaltungen in ganz Europa, fand das diesjährige Event endlich mal in unserer Hauptstadt, Berlin, statt. Die Vorfreude war daher besonders groß. Ich möchte mich an dieser Stelle zunächst einmal bei Arne Blumeier bedanken, welcher die ersten Schritte dahin ermöglicht hat. Du hast den passenden Schlüssel zur Tür gehabt und dafür vielen Dank, mein Freund!

Zwei Tage lang wurde fiebrig Texas Hold'em gespielt, mit zahlreichen Side Events und den Gala Main Events. Bei diesem Event waren Teilnehmer aus 16 verschiedenen, europäischen Ländern vertreten. Über die Räumlichkeiten ist zu sagen, dass diese äußerst exquisit waren. Das Casinogebäude bestand aus vier Stockwerken, bei denen auf jeder Etage unterschiedliche Spiele stattfanden. Daneben gab es auch speziell eine Räumlichkeit für uns Gehörlose. Dieser hatte eine gemütliche Atmosphäre, das Personal war überaus freundlich und weder mit den Dealern noch mit den übrigen Arbeitskräften gab es Probleme bei der Kommunikation. Alles in allem ein starker Start für die erste Veranstaltung in Berlin! Selbst wenn es für den ein oder anderen Teilnehmer früher am Abend schon hieß, aus dem Spiel auszutreten, bedeutete es nicht, dass man sich langweilen musste. Ausgeschiedene Spieler hatten die Möglichkeit ihren Durst an der Bar zu löschen oder aber auch ihren Spielgeist weiter zu unterhalten mit: Sit & Go, Cash Games, Black Jack und vielem mehr. Der Abend musste also nicht gleich beendet werden und konnte so noch hinausgezögert werden.

 

Letzten Endes schafften es fünf Deutsche an den Finaltisch. Dabei stach besonders ein Teilnehmer heraus: Sarah Moritz. Ihr gelang es sowohl am Freitag, als auch am Samstag einen Platz am Tisch zu ergattern. Für diese Leistung hast du meinen Respekt. Hut ab!

Aber auch die schönsten Momente müssen mal ein Ende finden. An dieser Stelle vielen Dank nochmal an alle, die dieses unvergessliche Wochenende ermöglicht haben.

 

Die Teilnehmer von CDPT waren:

Anett Lenz, Dirk Lenz, Alexander Franz, Bernd Metschke, Patrick Heidrich, Ingo Barth, Steffen Räder, Danielo Oehler und Viktor Schell

 

Bis zum nächsten Jahr!

Bericht: Viktor Schell

Fotos: Bernd Metschke

Quelle: Deutsche Gehörlosen Zeitung (DGZ) 02/2016